ALDI TALK Drittanbietersperre einrichten – so einfach geht’s

By | April 3, 2018

ALDI TALK Drittanbietersperre einrichtenDu bist bei ALDI TALK Kunde und willst Dich vor Abzocke durch Drittanbieter schützen? Dann richte Dir eine kostenlose ALDI TALK Drittanbietersperre ein. Doch zuvor musst Du Dich telefonisch mit ALDI in Verbindung setzen. Wir zeigen Dir, wie Du vorgehen musst.

So richtest Du die Drittanbietersperre bei ALDI TALK ein

1. ALDI TALK Drittanbietersperre setzen

Du musst zunächst Dein Passwort für den Online-Bereich oder die PUK sowie Deine Mobilfunknummer bereit halten, denn die Daten brauchst Du, wenn Du die Hotline von ALDI TALK anrufen willst. Mit diesen Daten legitimiert Du Dich.

2. ALDI TALK Drittanbietersperre per E-Mail

Alternativ kannst Du die Drittanbietersperre auch per E-Mail in Auftrag geben. Dazu musst Du Deine Mobilfunknummer und die Kontaktdaten in der Mail angeben. Die Mail solltest Du dann nach Möglichkeit per Mail an “partnerservice@eplus.de” senden.

3. Wie schnell dauert es, bis die Drittanbietersperre inkraft ist?

Das geht in der Regel sehr schnell. Aber spätestens innerhalb von 48 Stunden solltest Du eine persönliche Infomail von ALDI mit der Bestätigung erhalten.

Hinweis: Du kannst jederzeit die ALDI TALK Drittanbietersperre wieder entfernen lassen.

Kontaktdaten von ALDI TALK

Du erreichst ALDI Talk unter “partnerservice@eplus.de”.

Hotline:

Über die Kurzwahl 1157 aus dem ALDI-Talk-Netz
Über 0177-177 1157 aus anderen Mobilfunknetzen
Erreichbar von Montag bis Freitag von 7:00 bis 23:00 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr.

Infos zur Drittanbietersperre

Wer oder was ist ein Drittanbieter? Das sind in der Regel all die Anbieter, die Ihre Produkte & Dienstleistungen auf dem Smartphone anbieten.

Bestimmt hat Du auch schon einmal Bekanntschaft mit einer Werbung von einem Browserspiel eingeblendet bekommen? Ziel dabei ist der Download der App, mit dem Du das Spiel dann kostenlos nutzen kannst.

In der App sind dann “InApp-Käufe” gestattet, d.h. soviel dass Du hin und wieder mit Werbung in Kontakt kommst, weil das die App alleine nicht refinanzieren kann. Auch Abo-Dienste können dort Ihre Werbung aussteuern und Dich so in die berühmte “Abo-Fall” locken.

Wenn du den Kauf erst sehr spät merken solltest, gibt es kein zurück mehr und die Widerrufsfrist ist abgelaufen. So musst Du dann wohl oder übel das Jahresabonnement bezahlen.

Das alles passiert Dir nicht, wenn Du eine Drittanbietersperre eingerichtet hast!

PS: Hier findest Du Infos, wie die ALDI TALK Rufnummernmitnahme beantragen: So klappt’s.

ALDI TALK Drittanbietersperre einrichten – so einfach geht’s
4 (80%) 1 Bewertung[en]
Teilen nicht vergessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.